Abschied vom Kinderwunsch

Optionen wie beispielsweise Adoption oder Eizellspende sind für manche Paare eine Alternative um ihren Kinderwunsch trotz allem zu erfüllen. Andere Paare beschliessen aber, auf weitere Behandlungen zu verzichten.

Das Akzeptieren, dass man keine (weiteren) Kinder (mehr) haben wird, kann emotional sehr stark in Anspruch nehmen und ist mit einem Prozess verbunden, bei dem Wut, Trauer oder Schuldgefühle hervorgerufen werden können. Der eigentliche Trauerprozess setzt oftmals genau an dem Punkt ein, wo man als Paar entscheidet, keine weiteren medizinischen Schritte mehr zu unternehmen. Trauer zuzulassen ist jedoch sehr wichtig und gleichzeitig Voraussetzung dafür, dass neue Lebensperspektiven entwickelt werden können. Wie man selber und als Paar mit dem Verlust der Fruchtbarkeit zurechtkommt, variiert von Person zu Person.

Beobachten Sie sich selbst und Ihre Reaktion. Wenn Sie merken, dass es Sie mehr als erwartet belastet oder Sie gerne mit jemandem darüber reden möchten, so wenden Sie sich an eine/n Psychologin/Psychologen oder Ihre/n Ärztin/Arzt.

Notizen & Fragen

  Gespeichert Speichere

Abwägen & Entscheiden

Was passt für Sie persönlich am besten?
Wir helfen Ihnen beim Vergleich und bieten Ihnen eine fundierte Enscheidungsgrundlage.